Auf dem Volksfest in Nürnberg wollte die Fotografin immer schon Langzeitbelichtungen ausprobieren. Ein Hochkarussell faszinierte die Fotografin von Anfang an, aber sie fand keine Bildidee, es ansprechend auf ein Foto zu bringen, da das Hochkarussell, wie der Name schon sagt, hoch oben fährt und die übrigen Fahrgeschäfte mehr oder weniger am Boden bleiben. Nachdem ihre Runde um den Volksfestplatz fast schon am Ende war, stellte sie ihr Stativ vor dem Techno-Power-Fahrgeschäft auf stellte nach den ersten Bildern frustriet fest, dass die Bewegungen des Fahrgeschäfts nur mehr oder weniger gerade Licht-Streifen ergaben. Doch bei einem erneuten Versuch sah sie, wie sich das Hochkarussell langsam an der perfekten Stelle über die Techno-Power-Scene in die Höhe schob! Jetzt musste sie nur noch abwarten, bis das Karussell richtig in Schwung war und sie hatte das sehr dynamische Foto auf der Speicherkarte.

Fotografin Ulrika Swoboda, Belichtung 0,8 Sek bei f 20, Brennweite 24 mm, ISO 100
Ulrika Swoboda ist seit Herbst 2010 Mitglied im Fotoclub VHS Unteres Pegnitztal. In den acht Jahren wurde die Fotografie für Sie zum intensiven Hobby und mit vielen Workshops und Fotoreisen hat sie sich von der Knipserin zur Fotografin entwickelt. Sie sucht Motive, die zu ihr passen, die sie inspirieren und herausfordern und findet dabei Entspannung. Auf Instagram kann man ihre Fotos unter dem Profil -frei.es_licht- finden.

Link zum Ausstellungskatalog