Prerow

Ein sonniger Urlaubstag am Ostseestrand in Prerow neigte sich dem Ende entgegen. Der Wind pustete und wir bestaunten den Untergang der Sonne von der Seebrücke aus. Immer tiefer und tiefer sank der gelbe Ball und wechselte seine Farbe fast sekündlich von gelb zu rot zu orange und letztendlich – nachdem sie ganz hinter dem Horizont verschwunden war – zu einem warmen Lila-Ton. Als sie glutorange knapp über dem Horizont stand und die letzten Lichtspuren über das Meer zum Strand schickte entstand dieses Bild. Die Kameraposition wählte ich sehr knapp über dem Sand und so erscheinen die kleinen Sandkörner und Wasserblasen am Meeressaum viel größer, als sie eigentlich sind.

05.07.2017 – 20:45, F/8, 1/50, ISO 200, 11mm

Tanja Riedel fotografiert seit ca.1980 „eigentlich schon immer irgendwie“. Die ersten Versuche als Kind mit einer Pocket-Kamera. Darauf folgten diverse Kleinbildkameras. Danach kam irgendwann der Umstieg auf die digitale Fotografie und mit ihr die Lust am Bearbeiten von Bildern am PC. Heute fotografiert sie mit Spiegelreflexkameras von Nikon (Halb- und Vollformat), einer Panasonic Lumix (als „leicht dabei Kamera“) und dem Smartphone (als „immer dabei Kamera“). Denn die beste Kamera ist noch immer die, die man dabei hat!

Link zum Ausstellungskatalog