Auf über 2 Kilometer Länge hat sich die Schwarzach südlich von Schwarzenbruck schluchtartig in den Burgsandstein eingeschnitten. Eine fotografische Rundwanderung durch die Schlucht und entlang des Alten Kanals zurück zum Brückkanal.

Die ersten kleinen Triebe sind schon da, die Natur erwacht nach dem Winter. Frisches, saftiges Grün. Der alte Brückkanal ist Teil des Ludwig-Donau-Main-Kanals und als Trogbrücke über die Schwarzach konstruiert. Mit dem eleganten Bogen über die Schwarzach im 19. Jahrhundert ein Zeugnis für herausragende Ingenieurskunst. Ausgangspunkt war der Parkplatz an der Gaststätte Brückkanal. Die Schwarzach hat sich über viele Jahrtausende beeindruckend in den Burgsandstein eingeschnitten, das Naturdenkmal zählt zu den schönsten Geotopen in Bayern. Der Weg entlang der Schlucht geht bergauf und bergab, mal auf Treppen und mal durch Durchgangshöhlen. Entlang des Alten Kanals dann wieder zurück zum Ausgangspunkt, unterbrochen von Schleusen und den alten Schleusenwärterhäuschen.

« 1 von 2 »
Bildquelle Fotos auf dieser Seite: © Werner Wich
Schwarzachklamm/Alter Kanal

Das könnte dir auch gefallen