Das Industriemuseum Lauf ist Bestandteil eines historischen Gewerbe- und Industrieviertels unterhalb der Laufer Altstadt.

Direkt an den alten Wasserrädern liegen Eisenhammerwerk und Getreidemühle. Das Museum wurde 2008 um die Dietz’sche Ventilfabrik erweitert. Der dortige Gebäudebestand ist unverändert und zeigt er den baulichen Zustand der Fabrik in den 1930er Jahren. Die Maschinen der Ventilfabrik waren bis Mitte der 1970er in Betrieb. Der unveränderte Zustand könnte glauben machen, die Arbeiter kämen gleich wieder zurück um weiter zu arbeiten.

 

Bildquelle Fotos auf dieser Seite: © Werner Wich
Industriemuseum Lauf

Das könnte dir auch gefallen